BMF-Schreiben: Steuerermäßigung bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb gem. § 35 EStG

Bundesministerium der Finanzen 3. November 2016, GZ IV C 6 – S 2296-a/08/10002 :003 (DOK 2016/0944407)

Bezug: BMF-Schreiben vom 24. Februar 2009 (BStBl 2009 I S. 440)

Inhaltsverzeichnis

  1. Anwendungsbereich
  2. Tarifliche Einkommensteuer i. S. d. § 35 Absatz 1 EStG
  3. Anrechnungsvolumen
  4. Gewerbliche Einkünfte i. S. d. § 35 EStG
  5. Ermittlung des Ermäßigungshöchstbetrags (§ 35 Absatz 1 Satz 2 EStG)
  6. Steuerermäßigung bei Mitunternehmerschaften
    6.1. Aufteilung nach dem allgemeinen Gewinnverteilungsschlüssel
    6.2. Besonderheiten bei mehrstöckigen Personengesellschaften
    6.3. Der anteilige Gewerbesteuermessbetrag bei einer KGaA
    6.4. Ermittlung des Gewerbesteuermessbetrags bei unterjähriger Unternehmensübertragung und Gesellschafterwechsel
    6.5. Gesonderte oder gesonderte und einheitliche Feststellung
    6.6. Behandlung von Veräußerungs- und Aufgabegewinnen i. S. d. § 7 Satz 2 GewStG
  7. Anwendungsregelung

Auf den Internetseiten des Bundesministeriums der Finanzen: BMF-chreiben vom 03.11.2016 (PDF – 88 KB)